Parodontitis - Zahnfleischerkrankung

Die Parodontitis ist eine chronische, meist schmerzfreie Zahnfleischentzündung, die durch Bakterien in den Zahnfleischtaschen hervorgerufen wird. Als Folge der Entzündung kommt es zu Knochen- und Zahnfleischrückgang, blutendem Zahnfleisch und Mundgeruch. Langfristig verlieren die Zähne ihren festen Halt und müssen z.T. sogar entfernt werden.

Mit einer Parodontitistherapie wird die Entzündung durch systematische Reinigung der Zahnfleischtaschen, individueller Mundhygieneaufklärung und regelmäßiger Nachkontrolle gestoppt, sodass die erkrankten Zähne Ihnen noch lange erhalten bleiben können.